physiotherapie koeln4

In der Krankengymnastik werden Übungen, Druck,- Zug,- und Dehntechniken angewandt, die ganz spezifisch auf das jeweilige Beschwerdebild des Patienten abgestimmt sind, damit sich dieser möglichst schnell erleichtert und auch langfristig von seinen Beschwerden befreit fühlen kann.

Sehr häufig entstehen manifeste Probleme durch eine Fehlhaltung z.B. durch zu langes Stehen oder Sitzen am Arbeitsplatz. Hier bedarf es meist nur kleiner Korrekturen, um das Leben leichter und energiereicher meistern zu können.

Krankengymnastik beinhaltet manuelle Techniken wie Massage, Dehnungen Druck, Zug usw., sodass der Patient sich anschließend von seinen Beschwerden befreit, oder zumindest deutlich besser fühlt. Auch nach Traumata wie Unfälle usw., wird zur Wiederherstellung der Beweglichkeit oftmals Krankengymnastik vom Arzt verordnet.

Krankengymnastik beinhaltet auch Atemtherapie und Beckenbodengymnastik. Ein wichtiger Punkt in der Krankengymnastik ist die Haltungsschulung, da fast jeder Mensch in Deutschland zu viel sitzt und dadurch meist im Schulter-Nackenbereich verspannt. Ich bevorzuge die Haltungsschulung in Anlehnung an die sog. Alexander-Technik und vermittle dem Patienten erst einmal das Gefühl für eine entspannte und angenehme Haltung.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anbahnung der im Bewusstsein schon lange vergessenen Muskulatur. Der Patient kann meist von selbst gar nicht die richtige Haltung einnehmen, da er kein Gefühl mehr für die richtige Muskulatur hat, durch eine meist jahrzehntelange Fehlhaltung.

Mithilfe eines besonderen Krankengymnastik-Konzepts kräftigt und bahnt man diese Muskulatur wieder an, sodass man sich automatisch entspannt und aufrecht hält, ohne ständig daran denken zu müssen. Die Ergebnisse sieht man meist schnell: Man hält sich gerade, aufrecht und sieht dabei sogar noch schöner aus. Ich achte darauf, wo der Patient ein Defizit hat und er bekommt spezielle Übungen dagegen. Das sind meist 1-2 Übungen, die jeder zwischendurch machen kann, die nicht besonders aufwändig und schwer sind, sondern sehr hilfreich und effektiv. Dies ist nämlich der Unterschied zu einer Gruppentherapie, wo nicht persönlich auf den Patienten eingegangen werden kann und die Beschwerden werden manchmal sogar schlimmer. Deswegen ist Krankengymnastik in einer Einzelsitzung so wichtig, damit der Patient auf seine Defizite aufmerksam gemacht wird und diese dann gezielt behandelt werden können. Diese krankengymnastischen Übungen zeige ich schon am Anfang der ersten Behandlung, damit der Patient damit vertraut werden kann. In den weiteren krankengymnastischen Sitzungen lasse ich mir nur die Übungen zeigen, um zu sehen ob sie auch richtig gemacht werden. Ansonsten arbeite ich meist in jeder Sitzung manuell an dem Patienten, weil die manuelle Therapie so wichtig ist. Um sowohl die Beschwerden zu beseitigen als auch für den nachhaltigen Erfolg, sind die krankengymnastischen Übungen unumgänglich, da der Patient selber wissen muss, was er dagegen präventiv machen kann.

Mehr über meine Behandlungsgebiete: Physiotherapie Köln Innenstadt

 

Physiotherapeutin Bettina Pfalz aus Köln
Frau Pfalz hat mir besonders mit Ihrem Ansatz aus der Schmerztherapie sehr geholfen. Als jahrelanger Schmerzpatient fand ich Ihren ruhigen und freundlichen Ansatz überzeugend - wenn auch nicht billig, dafür aber umso erfolgreicher! Empfehlung für Köln.

 

Mit einer schweren Verspannung im Halswirbelbereich habe ich bei Frau Pfalz beste Erfahrungen gemacht und war nach schon wenigen Behandlungen (manuelle Therapie) wieder top-fit. Kann ich nur empfehlen!

 

Es ist echt selten, dass ich so kompetent und angenehm behandelt wurde. Mag normalerweise sowas nicht und fühlte mich aber bei ihr sehr entspannt und hatte Vertrauen zu ihr!